Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Liebe Leute!

Dieses Übersetzerforum wird zum Winter geschlossen!

Bitte melde Dich doch beim Wiki an, und schreibe deine Textvorschläge dort rein!
Wir werden dieses Forum noch so lange Online haben, damit alle eure bisherigen Texte auch gerettet werden!


Das Wiki befindet sich auf der Seite wiki.volxbibel.com Dort kannst du dich anmelden und bekommst gleich ein Passwort.

Dann besuche erstmal das Tutorial und mach dich schlau, wie so ein Wiki überhaupt funktioniert!
Das gute am Wiki: Alles kann man leicht wieder rückgängig machen! Missbrauch ausgeschlossen!

Viel Spaß und Segen!
Das Volxbibel Team
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.324 mal aufgerufen
 7. Kapitel
tobi:J Offline



Beiträge: 2

19.12.2005 00:45
Vers 38 - aus dem Bauch heraus antworten

"... aus dem wird von innen heraus lebendiges frisches Wasser sprudeln." Mein Vorschlag: "... aus dem wird aus dem Bauch heraus lebendiges frisches Wasser sprudeln."

Begründung: Griech. koilia = Bauch, Bauch- und Beckenraum, auch verwendet für Mutterleib bei dem Treffen von Maria und Elisabeth. Englische Übersetzungen übersetzen das z.T. genauer, nämlich mit "belly". Das ist eine möglicherweise beabsichtigt leibliche Aussage. Das drückt nämlich so einiges aus: Dort ist das Zentrum, der Sitz des heiligen Geistes. Wenn der heilige Geist dort ungehindert wirken kann, weil wir Jesus total trauen, regiert er von dort aus unser Fühlen (vgl. deutschsprachige Bilder wie 'aus dem Bauch heraus', 'Wut im Bauch' etc.) und auch unsere Sexualität. ER, der Geist, wirkt in uns Keuschheit und gottgefälliges Leben, und nicht die leibfeindliche Verteufelung und Abtrennung, Unterdrückung des Bauches, Unterdrückung von Wut etc., alles menschliche Versuche, die Sache auf eigene Faust in den Griff zu kriegen, aus eigener Anstrengung ein Ideal (übrigens kein biblischer Begriff) zu erreichen, wofür wir uns dann selbst rühmen. Brav sein, sich zusammenreißen. Leibfeindlichkeit ist nicht biblisch. Geschlechts- und Ausscheidungsorgane sind eben nicht "Bah!", sondern Gottes Schöpfung. (Sehr gutes schrieb dazu Dr. Hans Böhringer, der anmerkt, Johannes könnte dies bewußt so formuliert haben als Gegenpol zur Leibfeindlichkeit, die bereits zu seiner Zeit mit der gnostischen Bewegung in das Christentum hereingekommen sei.) Nicht von ungefähr gehen Geisterfahrungen meist mit einem Glücksgefühl tief drinnen im Bauch einher.

Find ich gut, wenn der Bauch beim Namen genannt wird, geradeheraus - würde gut zu solch einer geraden Übersetzung passen. Mit "von innen heraus" könnte genausogut Geist oder Seele gemeint sein, womit wir uns wieder auf der in der Geschichte der Christen viel befahrenen Schnellstraße zum Anglismus befinden. Das, was ich hier schreibe, muß ich mir selbst tagtäglich sagen, ist ein langwieriger Lernprozeß.

Catholic Offline



Beiträge: 11

23.12.2005 17:26
#2 RE: Vers 38 - aus dem Bauch heraus antworten

Hallo tobi,

das sehe ich genauso.
Der Bauch ist - biblisch-kulturell betrachtet - der "Mittelpunkt" des Menschen. Herz als Sitz des Lebens und der Gefühle, "auf Herz und Nieren prüfen" usw. Von innen heraus meint vieleicht das Selbe, ist aber nicht so treffend.

Bis balde,
catholic

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor