Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Liebe Leute!

Dieses Übersetzerforum wird zum Winter geschlossen!

Bitte melde Dich doch beim Wiki an, und schreibe deine Textvorschläge dort rein!
Wir werden dieses Forum noch so lange Online haben, damit alle eure bisherigen Texte auch gerettet werden!


Das Wiki befindet sich auf der Seite wiki.volxbibel.com Dort kannst du dich anmelden und bekommst gleich ein Passwort.

Dann besuche erstmal das Tutorial und mach dich schlau, wie so ein Wiki überhaupt funktioniert!
Das gute am Wiki: Alles kann man leicht wieder rückgängig machen! Missbrauch ausgeschlossen!

Viel Spaß und Segen!
Das Volxbibel Team
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.010 mal aufgerufen
 1. Kapitel
Warriorsaint Offline

Luthergrad

Beiträge: 21

06.06.2006 22:12
Erstes Kapitel mal anders antworten

Hi ihr Lieben,

habe mich mal am ersten Kapitel versucht, weil ich da gerade mal Lust drauf hatte. Ist vielleicht noch zu brav - aber sehr nah am Urtext dran (habe da nämlich viel nachgeschaut). Wäre dankbar für ein paar Rückmeldungen.

Danke, Saint.


1 Absender:
Paulus, ein Abgesandter von Jesus Christus, weil Gott es so wollte; und sein Partner Timotheus

2 Empfänger: die (ge)heilig(t)en Mitgeschwister in Gottes Familie, die auf Gott vertrauen und in Kolossä wohnen.
Wir wünschen euch unverdiente Vergebung und Freude und Frieden von Gott, unserem Papa.

Gebet für euch: Aufgefüllt bis zur Oberkante

3 Wir danken Gott, dem Papa von unserem Boss, Jesus Christus, ständig, wenn wir für euch beten,
4 weil wir von eurem starken Vertrauen in Jesus Christus gehört haben, sowie von der Liebe, die ihr zu allen Jesus Freaks habt,
5 weil Hoffnung in den göttlichen Dimensionen für euch bereitgestellt ist.
Von dieser Hoffnung habt ihr schon gehört, als das Wort der Wahrheit, d.h. die beste Nachricht für die Welt, zu euch durchgedrungen ist.
6 Genauso hat sich diese Neuigkeit in der ganzen Welt herumgesprochen und bringt handfeste Ergebnisse und breitet sich auch in euch aus – von dem Tag an, an dem ihr die unverdiente Vergebung und krasse Liebe Gottes als Wahrheit erkannt habt.
7 So habt ihr es von Epaphras (den wir echt gern haben) gelernt, der nicht aufhört, sich als unser Mitsklave für euch abzuschuften,
8 und der uns auch von eurer Liebe, verursacht durch Gottes Geist, berichtet hat.
9 Seitdem haben wir das Gebet für euch nicht eingestellt: Dass ihr bis zur Oberkante mit dem Wissen, was Gott will, und mit allen Arten von göttlicher Intelligenz und Durchblick aufgefüllt werdet;
10 damit ihr einen Stil lebt, der zu Gott passt; in allem, was ihr tut, produktiv-geile Ergebnisse bringt; und euer präzises Wissen über Gott immens erweitert wird;
11 und damit ihr durch seine krass-geniale Macht mit aller Energie aufgeladen werdet, damit ihr es packt, ausdauernd und nicht genervt zu sein.

12 Bedankt euch beim Papa, der euch dazu fit gemacht hat, einen Anteil dessen zu halten, was für die Leute, die im Licht sind, gedacht ist.

13 Er hat uns der Gewalt der Finsternis entrissen und in das Hoheitsgebiet seines geliebten Sohnes gebracht.
14 Er hat uns freigekauft, d.h. durch ihn sind unsere Schulden ausradiert.

Was Christus für uns bedeutet

15 Er ist die Verkörperung seines Vaters, der ja unsichtbar ist; derjenige, der in der Schöpfung als allererstes da war und den obersten Rang einnimmt.
16 In der Kraft seiner Person ist alles in den himmlischen Dimensionen und auf der Erde erschaffen worden: das Sichtbare und Unsichtbare, Regierende, Staaten, Herrschende und andere Mächte – alles ist durch ihn entstanden und wegen ihm erschaffen worden.
17 Denn Christus war zuerst da und nur durch ihn existiert alles.
18 Er ist das Denkzentrum (Kopf) des Körpers, also der Christen. Er ist der Anfang; der Erste, der von den Toten wiederkam, damit er in allem der Bedeutendste ist.
19 Gott fand es extrem geil, sich mit seinem kompletten Spektrum in ihm (Jesus) einzunisten,
20 und durch ihn einen Friedensvertrag mit allem – ob in den himmlischen Dimensionen oder auf der Erde - zu schließen, indem er durch das am Kreuz geflossene Blut Frieden geschaffen hat.
21 Ihr hattet früher auch keinen Peil von Gott und wart von eurem abartigem Denken und Handeln her seine Feinde.
22 Jetzt hat er durch den Tod seines sterblichen Körpers den Friedensvertrag mit Gott bewirkt, damit ihr mal ohne den Müll in eurem Leben, ohne eine einzige Delle Gottes Gesicht angucken könnt.
23 Aber bleibt unverrückbar - wie erdbebensicher - bei eurem Glauben! Lasst euch kein Stück von der Hoffnung, die diese geile Nachricht hat, abbringen; diese Nachricht ist ja auch an alles, das existiert, rausgegangen. Das ist die geile Botschaft, für die ich – Paulus – schufte.

Geiles Geheimnis

24 Ich freue mich über total ätzende Dinge, die ich für euch ertrage; denn das Maß dessen, was ich für Christus auf mich laden muss, ist noch nicht voll – will sagen, ich leide für seinen Körper, die Gemeinde.
25 Gott will, dass ich euch in meiner Position (die ich nur habe, weil es hier um euch geht) sein Wort ohne Ende eintrichtere,
26 nämlich das Geheimnis, das sämtlichen Generationen vor euch unbekannt war, seinen Leuten aber jetzt aufgeschlüsselt wurde.
27 Denen wollte Gott nämlich klarmachen, was für einen krass-giganto-geilen Wert dieses Geheimnis für alle Leute hat: Christus ist in euch – das ist: die Erwartung seiner phänomenalen Krassheit.
28 Wir machen Christus total bekannt, indem wir mit Hilfe von unserem gesamten Wissen, jeden Menschen konfrontieren und ihm alles erklären, damit jeder durch Christus zu einer vollendeten Person wird.
29 Dafür rackere und kämpfe ich mich ab – entsprechend seiner in mir sehr kraftvollen und wirksamen Fähigkeit.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor