Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Liebe Leute!

Dieses Übersetzerforum wird zum Winter geschlossen!

Bitte melde Dich doch beim Wiki an, und schreibe deine Textvorschläge dort rein!
Wir werden dieses Forum noch so lange Online haben, damit alle eure bisherigen Texte auch gerettet werden!


Das Wiki befindet sich auf der Seite wiki.volxbibel.com Dort kannst du dich anmelden und bekommst gleich ein Passwort.

Dann besuche erstmal das Tutorial und mach dich schlau, wie so ein Wiki überhaupt funktioniert!
Das gute am Wiki: Alles kann man leicht wieder rückgängig machen! Missbrauch ausgeschlossen!

Viel Spaß und Segen!
Das Volxbibel Team
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.281 mal aufgerufen
 19. Kapitel
[fri:ks] Offline



Beiträge: 3

07.02.2006 20:38
Eistee!? - lecker. Essig! - ulf. antworten

Problem: Johannes19,29
Mein kleiner Bruder fragte mich vor kurzem als ich ihm die Kreuzigungsgeschichte vorlas: „Warum ist denn das Eistee – der schmeckt doch voll lecker! Aber das war doch eigentlich Essig, oder!?“ Das ist eine eindeutige Veränderung der Fakten und warum muss man das ändern, wenn es doch so war. Somit wird doch sein dreckiger Tod abgeschwächt und die Bedeutung, die in dem Ysoprohr steckt genommen. Das ist doch ein Wink, dass Jesus das Opfer bzw. das Reinigungsopfer ist. Außerdem ist ein Widerspruch zu Lukas 23,36, denn dort ist es plötzlich Essig.

dEmOnHunTEr Offline



Beiträge: 3

13.03.2006 19:07
#2 RE: Eistee!? - lecker. Essig! - ulf. antworten

Damals war sie Essig-Wasser-mischung wo man denen zu trinken gegeben hat, ein erfrischungsgetränk. Klingt komisch, ist aber so. Damals gab es halt och kein Isofit oder so, da haben sie halt sowas gesoffen. Und heute ist halt Eistee ein Erfrischungsgetränk. Ich dnek net, dass irgendein Jugendlicher denkt, wenn er das ließt, dass das zur erfrischung diente...

speer Offline



Beiträge: 2

20.03.2006 13:15
#3 RE: Eistee!? - lecker. Essig! - ulf. antworten

Bei uns gab es nach dem Krieg Essigwasser mit etwas Zucker und etwas Natron
das gab dann eine Brause. Lecker. Also mit dem Essig gemischt mit Wasser war wirkilch eine Erfrischung. Wenn man das erklärt kann Essig auch stehen bleiben z.B.als Fussnote

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor