Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Liebe Leute!

Dieses Übersetzerforum wird zum Winter geschlossen!

Bitte melde Dich doch beim Wiki an, und schreibe deine Textvorschläge dort rein!
Wir werden dieses Forum noch so lange Online haben, damit alle eure bisherigen Texte auch gerettet werden!


Das Wiki befindet sich auf der Seite wiki.volxbibel.com Dort kannst du dich anmelden und bekommst gleich ein Passwort.

Dann besuche erstmal das Tutorial und mach dich schlau, wie so ein Wiki überhaupt funktioniert!
Das gute am Wiki: Alles kann man leicht wieder rückgängig machen! Missbrauch ausgeschlossen!

Viel Spaß und Segen!
Das Volxbibel Team
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.977 mal aufgerufen
 6. Kapitel
S!R Offline



Beiträge: 4

28.02.2005 22:21
Los gehts... antworten

1)Was sollen wir denn sagen ? Sollen wir uns in der Sünde suhlen, damit die Gnade richtig fett wird ?
2)Das sollte nicht passieren. Wenn wir nichts mehr mit der Sünde zu tun haben, warum sollten wir noch in ihrem Fanblock stehen ?
3)Oder checkt ihr nicht, daß alle die auf Christus getauft sind, in seinen Tod getauft sind ?
4)So sind wir "six feet under" durch die Taufe in seinen Tod, damit, wie Christus ein refresh von den Toten hatte, durch den Ruhm des Vaters, auch wir ein Update des Lebens bekommen.
5)Denn wenn wir mit ihm verlinkt in der Gleichheit seines Todes, dann wird das mit dem Update auch so sein.
6) Wir haben ja gecheckt, das unser altes Leben mit ihm ans Kreuz gehämmert wurde, damit der Leib der Sünde gedizzt wird, so dass wir nicht mehr der Sünde dienen.
7) Denn wer verreckt ist, der ist freigesprochen geworden von der Sünde.
8)Wenn wir aber mit Christus verreckt sind, glauben wir, dass auch wir mit ihm ein Update haben werden,
9)weil wir checken, dass Christus, dem Tod in den Arsch getreten hat und nicht mehr verreckt, der Tod hat ihn nicht mehr in seinen Griffeln.
10) Denn was seinen Tod betrifft: er ist der Sünde gestorben. Basta ! Was sein Leben betrifft: Er lebt für Gott !
11) Und so sollt ihr die Realität sehen: Ihr seid tot für die Sünde, aber lebt für Gott in Jesus Christus !
12) Es ist also nicht die Sünde Commander in Eurem Leib, so dass ihr seinen Begierden hörig seid
13) und dabei Euch als Pumpgun der Ungerechtigkeit der Sünde anbietet, sondern bietet Euch Gott an, als welche, die vom Tod ein update des Lebens bekommen haben und bietet Euch Gott als Supporter der Gerechtigkeit an.
14)Denn die Sünde wird euch nicht commanden, denn ihr seid nicht vom Gesetz gedizzt, sondern seid unter der Gnade.
15) Also nochmal: Sollen wir Scheiße bauen, weil wir nicht vom Gesetz gedizzt sind, sondern unter der Gnade stehen ?
Auf keinen Fall!
16) Ihr kapiert nicht, dass ihr Knecht von dem seid, dem ihr auch wie Knechte gehorcht. Entweder Knechte der Sünde - und ihr verreckt ! - oder Knechte der Gerechtigkeit.
17) Ich freue mir den Arsch ab, dass ihr erst Knechte der Sünde wart jetzt aber gehorsam dem Lebensprinzip der Lehre, der ihr loyal seid.
18) Aus den Grapschern der Sünde befreit, zu Supportern der Gerechtigkeit.
19) Ich rede jetzt so, dass ihr es kapiert: So wie ihr die den Dreck supportet habt, und die Ungerechtigkeit, so supportet nun die Gerechtigkeit, um ins Reine zu kommen.
20) Als ihr Knechte der Sünde wart, hatte ihr nichts tun mit Gerechtigkeit.
21)Was hattet ihr davon ? Nur Scheiß, der Euch jetzt peinlich ist. Und die Krönung alldessen ist, dass ihr in Arsch geht.
22)Jetzt aber, clean von der Sünde, für Gott nützlich geworden, habt ihr den fetten Benefit,- ins Reine zu kommen und als dicke Zugeabe: Fettes ewiges, geiles Leben.
23) Denn was ihr von der Sünde habt, ist in Arsch zu gehen, aber der Benefit von Gott ist ewiges Leben in Jesus Christus, unserem Chef.
josha

micha Offline

Luthercool

Beiträge: 41

01.03.2005 17:27
#2 RE:Los gehts... antworten

meckameckamecka..

mach mal die anglizismenschwemme weg.

geht auch ohne ganz gut.

so klingts lächerlich...

im einzelnen nehm ich die nun nich auseinander..

vgl. auch meine Kommentare zu Hebr 13.

S!R Offline



Beiträge: 4

02.03.2005 00:45
#3 RE:Los gehts... antworten

Was spricht denn gegen Anglizismen ???
josha

micha Offline

Luthercool

Beiträge: 41

02.03.2005 09:06
#4 RE:Los gehts... antworten

gegenfrage:
was spricht für anglizismen?

...
ich finde, es klingt lächerlich,
wenn man solche verwendet.

ich weiß nich, woher du kommst,
aber bei uns sprechen die leute auch auf den straßen deutsch.

S!R Offline



Beiträge: 4

02.03.2005 09:16
#5 RE:Los gehts... antworten

Also, die HipHop - Kids, mit denen ich arbeite, reden manchmal mehr in Anglizismen, als deutsch.
Die Benutzung von Anglizismen scheint mir doch recht verbreitet. Vielleicht ja nur in darmstadt, in Hauptschulen oder im sozialen Brennpunkt, in dem ich arbeite. Auch ich selbst benutze öfters Anglizismen.
Ob das lächerlich klingt, ist wahrscheinlich Geschmacksfrage.
josha

micha Offline

Luthercool

Beiträge: 41

02.03.2005 11:22
#6 RE:Los gehts... antworten

eines der Probleme an diesem Projekt ist,

dass wir für subkulturen übertragen wollen und dass es davon viele unterschiedliche gibt.

Ziel muss es also sein,
dass der text nicht nur in einer der Subkulturen als "cool" empfunden wird,
sondern in vielen/allen.

deshalb mecker ich..

----
na ja..
okay,
ich mach mir mal die mühe,
die anglizismen dieser Passage zu kommentieren..

-Fanlock .. ok.
-checken ..ok.
-"six feet under" .. zur Not okay. Jedenfalls muss man erstmal nachdenken, um zu verstehen, was gemeint ist.. evtl. umformulieren?
-refresh von den Toten. *blerg*.. das is sogar mißverständlich (wenn mans sprachlich genau nimmt): christus bekam von den Toten ein "refresh". was genau heißt refresh eigetnlich? heißt es nich "Auffrischung"?
--> anderen ausdruck nehmen.
-Update des lebens. ...passt nicht.. das neue Leben in Christus ist mehr als nur ein Update aufs alte Leben.. außerdem ist das Computersprech.. unpassend für die Bibel
-verlinkt... computersprech. warum nicht verbunden? vers 5 is IMHO eh noch nich perfekt...
-gedizzt.. unpassend an dieser Stelle... viel zu schwach als Entsprechung für "vernichtet/gestorben".. (außerdem hab ich persönlich ne aversion gegen das wort dizzen..)
-Commander.. unüblich bei uns.. (vorschlag für jenen vers: Die Sünde unterdrückt euch also nicht mehr..)
-Pumpgun der Ungerechtigkeit .. netter Versuch.. aber ich find das trotzdem unpassend.. ein allgemeinerer Begriff für "Waffen" wär besser.. eigentlich reicht "Waffen".. jedenfalls bedeutet das zugrunde liegende griech. Wort (hoplon) zumeist ganz allegmein "Waffen" ... desweiteren: "Pumpgun der Ungerechtigkeit" ist eine genitivkonstruktion.. sowas is schlechtes Deutsch, aber in der Elberfelder üblich.. pas generell auf, dass du dich nicht zu sehr am sprachlichen Stil der Elberfelder orientierst.. (du hast noch mehr solche umständlichen Phrasen a la elberfelder in deinem text...)
-Supporter: sehr unüblich.. "unterstützer" wär vielleicht auch unpassend in diesem Kontext.. gemneint ist ja, dass wir uns Gott zur Verfügung stellen sollen ... übrigens ist der der ganze Vers 13 ziemlich holprig.
-commanden.. benutzen wir hier nicht. Übrigens ist das griech. Wort für herrschen/beherrschenin jenem Vers "kyrieuo".. verwandt mit "Kyrios"= Herr (steht oft für Gott als Herr)

In Antwort auf:
Übrigens: (ThWNT Band 3, S 1097:
"Hinter der Verwendung von kyrieuo in all diesen Zusammenhängen steht ein Menschen- und Weltverständnis, das den Menschen nicht als freien Herrn über sich ansieht, sondern immer als unter einer "Herrschaft" befindlich - einer verderbenden oder heilsamen."

...jedenfalls: "supporten" und "commanden" find ich ungünstig.. such mal nach anderen besseren ausdrücken..

-clean .. na ja, ok..
-benefit ..hmm.. (für Vers 22) griech. "karpos" = "Frucht" oder übertragen "Folge, Ertrag, ergebnis, Gewinn" ..d.h das Ergebnis eines vroausgegangenen Ereignisses bzw. vorausgegangener Anstrengung.. benefit dagegen hat ein etwas anderes Bedeutungsspektrum .. "behilfe, nutzen, vorzug, vorteil, gewinn, Wohltat, Gefallen, Vergünstigung" ..daher musst du wohl nochmal dran arbeiten..
...für Vers 23.. hier steht im Griechischen ein ganz anderes Wort "Charisma".. d.h. (wohlwollend gespendete) Gabe, (Gnaden)Geschenk. verwandt mit charis = gnade ...d.h. auch hier musst du nochma überlegen, welcher ausdruck besser passen würde..


so.
das war jetz arbeit..
ich mach das gemecker nich, weil ich klugscheißen will,
sondern weil beim Volxbibelprojekt was vernünftiges rauskommen soll..

maresa ( Gast )
Beiträge:

19.06.2005 16:28
#7 RE:Los gehts... antworten

Hey Micha, du scheinst dir wirklich Gedanken zu machen - cool! Mich persönlich haben die Anglizismen beim Lesen dermaßen gestört, dass ich den Text gar nicht mehr verstanden hab. Und das liegt sicherlich nicht daran, dass ich mit solchen Ausdrücken sonst nichts zu tun habe - bin Hauptschullehrerin...
Bitte, lieber Martin, formuliere das anders! Es gibt deutsche Wörter, die viel treffender und verständlicher sind als englische. Schließlich sollte JEDER Jugendliche die Bibel verstehen können und nicht nur die, die eigentlich nicht wissen, was sie gerade sagen...

Martin.D ( Gast )
Beiträge:

22.06.2005 23:47
#8 RE:Los gehts... hier mal meine Idee... antworten

6. Kapitel
Wie Christen mit ihrem Mist am besten umgehen.
1 Wie ist das jetzt? Können wir jetzt einfach weiter rumsündigen, weil das ja eh nur Gott die Gelegenheit gibt, uns seine Liebe zu beweisen?
2 Schwachsinn! Wir sind für das Thema Sünde einfach nicht mehr zu haben. Warum sollten wir uns den Kack wieder ans Bein binden?
3 Ist euch klar, dass ihr mit der Taufe zeigt, dass ihr ganz zu Jesus gehört? Und dass ihr deshalb auch was davon habt, dass er für euch gestorben ist?
4 Ihr seid im Grunde dadurch mit ihm unter die Erde gebracht worden, Exitus. Und genau so wie Jesus durch die große Power von Gott wieder lebendig wurde, so sind wir jetzt auch in der Lage, ein anderes Leben zu führen.
5 Weil wir glauben, sind wir mit seinem Tod verbunden, und darum werden wir auch mit ihm wieder lebendig werden.
6 Was wir früher waren und gemacht haben, ist mit Jesus zusammen abgestorben. Nur so konnte der Einfluss, den die Scheiße auf unser Leben hatte, gestoppt werden. Jetzt müssen wir keinen Mist mehr bauen, wir sind frei!
7 Gegen Tote kann man nämlich keine Anzeige erstatten, die sind frei.
8 Wenn wir mit Jesus gestorben sind, das auf sicher, werden wir auch mit ihm zusammen leben.
9 Wir wissen, dass Jesus Christus tot war und dann wieder lebendig geworden ist. Er wird nie mehr sterben. Der Tod hat gegen ihn verloren, für immer.
10 Jesus ist gestorben, damit diese Trennung und die Macht, die hinter der Sünde steht, ein für allemal besiegt wurde. Und Jesus ist für Gott wieder lebendig geworden.
11 Macht es genau so! Ihr könnt jetzt einfach davon ausgehen, dass wir für die schlechten Sachen, die Sünde, einfach nicht mehr zu erreichen sind.
Lebt einfach nur noch für Jesus, lebt für Gott!
12 Die Sünde, diese Kraft, die euch von Gott trennt, hat in euerem Leben nichts mehr zu melden. Macht das auch deutlich!
13 Eure Körperteile sollten nicht vom Satan, vom Bösen, benutzt werden können, damit irgendwas zwischen dich und Gott kommen kann. Ihr seid Menschen, die tot gewesen waren und wieder lebendig geworden sind! Stellt euch deswegen voll Gott zur Verfügung, mit allem was ihr habt, damit er euch benutzen kann, um selber groß raus zu kommen.
14 Die Sünde, diese trennende Macht zwischen Gott und euch, hat ihre Kraft verloren. Ihr gehorcht jetzt nicht mehr dem Regelwerk, den alten Gesetzen, ihr seid jetzt der Liebe von Gott unterstellt.
15 „Wie jetzt, können wir einfach weiter Scheiße bauen, weil nur noch die Liebe zählt und nicht mehr die Gesetze?“ – Auf keinen Fall!
16 Versteht ihr nicht, dass ihr immer das tun müsst, was der Chef euch sagt, wenn ihr irgendwo angestellt seid? Ihr könnt wählen, ob die Sünde euer Chef sein soll oder ob ihr das tun wollt, was der Chef sagt, der euch Gerechtigkeit verspricht.
17 Danke, Gott! Früher wart ihr noch so drauf, dass ihr der Sünde (dieser Macht, die euch von Gott getrennt hat) gehorchen musstet. Aber zum Glück seid ihr jetzt frei davon, ihr seid in der Lage, das zu tun, was euch von Gott beigebracht wurde.
18 Ihr seid frei und müsst nicht mehr so leben, ihr seid jetzt von der guten Seite angestellt.
19 Ich nehme dieses Bild mit dem Angestellten, weil es leicht zu verstehen ist. Früher wart ihr in einer andern Firma angestellt, hattet echte Knebelverträge und musstet ätzende Sachen tun, die Gott total uncool findet. Jetzt habt ihr euch für einen neuen Chef entschieden, für ein Leben, das gut und in Ordnung ist.
20 Früher wart ihr bei der Firma Sünde angestellt, ihr hatte keine Ahnung, was gut ist und was nicht.
21 Und was hat euch das gebracht? Ihr habt Sachen getan, die euch jetzt super-peinlich sind, und die Folge von all dem war letztendlich der Tod.
22 Jetzt seid ihr aber von dieser Macht befreit! Ihr könnt als Angestellte bei Gott viele gute Sachen machen, die euch helfen werden, ein sauberes Leben zu führen, eins, wo Gott drauf steht. Und die Hauptsache ist: Ihr werdet als Gratis-Geschenk oben drauf für immer leben können.
23 Denn das was dabei rum kommt, wenn man die Sachen macht, die Gott nicht gut findet, ist der Tod. Gott aber schenkt ein ewig geiles Leben durch Jesus Christus, der unser Chef ist.

jo ( Gast )
Beiträge:

23.06.2005 17:36
#9 RE:Los gehts... antworten

danke, is besser.
nur mit vers 13 hab ich ein problem. da schreibst du:

"Stellt euch deswegen voll Gott zur Verfügung, mit allem was ihr habt, damit er euch benutzen kann, um selber groß raus zu kommen."

das is missverständlich. wenn man da den nebensatz nämlich weglässt um den hauptsatz zu verstehen können zwei verschiedene sachen rauskommen:

"Stellt euch deswegen voll Gott zur Verfügung, [...] um selber groß raus zu kommen."
oder
"Stellt euch deswegen voll Gott zur Verfügung, [...] damit er euch benutzen kann, um selber groß raus zu kommen.

in den meisten fällen wird das wohl richtig verstanden werden, aber hier sollte man doch sehr eindeutig klarstellen, dass es darum geht, dass gott groß rauskommt, und nicht derjenige, der sich ihm zur verfügung stellt. gott lässt sich da sicher mit der belohnung nicht lumpen, aber das wäre mit sicherheit die falsche motivation sich ihm zur verfügung zu stellen.

praise loud!
jo

thorsten Offline



Beiträge: 5

14.07.2005 11:39
#10 RE:Los gehts... antworten

ich würde die zweite "martin"-version auch bevorzugen....
die anglizismen machen die sache nicht grade leichter, vor allen dingen, weil ja wirklich nur ein teil der jugendlichen einen so dermaßen extremen slang draufhat...denk auch mal an die ostdeutschen jugendlichen...*g*

ansonsten bin ich aber auch froh über den beitrag vom josha, denn dadurch kommt man erstmal in grübeln, was denn alles schieflaufen kann...mit dem anglizismen-text hat man schnell die einen drin im boot und andere lachen nur verächtlich über so einen text....da müssen wir echt aufpassen, daß der text nicht wieder zu viele kompromisse macht, aber andererseits schon richtig power enthält....

so eine aufgabe ist immer irgendwie ein drahtseilakt...

tilmanj Offline



Beiträge: 9

01.10.2005 22:47
#11 Sünde antworten

Eine Frage ja?
Weiß der normale Mensch auf der Straße denn was Sünde ist? Ich hab mal hier ein Zitat von jemand der nicht so fromm ist, wie wir alle hier im forum:
"Im allgemeinen Versteht man darunter die Versuchung, also dass was man begehrt obwohl mann/frau sich bewusst sind dass sie gegen gott bzw. dass gute handeln...nur wenn man weiß dass man gegen seine Überzeugung handelt kann man sündigen."

Ist das nicht eher ne Definition für Unglaube(ok das ist auch sünde)

Ich würde Sünde mit "Feindschaft mit Gott" übersetzen. Denn durch das Gesetz kann man sehen, dass man in Feindschaft mit Gott lebt(weil das Fleisch immer gegen Gott anarbeitet und das Fleisch ist geleitet von der Sünde - deshalb können wir das Gesetz nicht halten).

Vers 1 würde dann ca. so übersetzt: "Sollen wir denn weiter in Feindschaft mit Gott leben, damit Gottes Gnade größer wird?"
Ich weiß, dass man das noch geiler übersetzen kann. Aber das ist doch was Paulus aussagen will, oder?

Vielleicht wärs so besser:
"Was sollen wir sagen? Sollen wir jetzt leben als ob Gott uns vollkommen am Arsch vorbeigeht, damit er noch öfter nen Auge zudrücken muss?"

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor