Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Liebe Leute!

Dieses Übersetzerforum wird zum Winter geschlossen!

Bitte melde Dich doch beim Wiki an, und schreibe deine Textvorschläge dort rein!
Wir werden dieses Forum noch so lange Online haben, damit alle eure bisherigen Texte auch gerettet werden!


Das Wiki befindet sich auf der Seite wiki.volxbibel.com Dort kannst du dich anmelden und bekommst gleich ein Passwort.

Dann besuche erstmal das Tutorial und mach dich schlau, wie so ein Wiki überhaupt funktioniert!
Das gute am Wiki: Alles kann man leicht wieder rückgängig machen! Missbrauch ausgeschlossen!

Viel Spaß und Segen!
Das Volxbibel Team
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.424 mal aufgerufen
 15. Kapitel
Denny Offline



Beiträge: 4

01.01.2006 22:30
Verlorenes Schaf / Kätzchen antworten

Ich finde es zu extrem, aus einem verlorenen Schaf ein verlorenes Kätzchen zu machen! Ein Hirte ist noch was anderes als ein Tierheimbesitzer. Der Hirte passt wirklich auf seine Schafe auf. Außerdem versteht das denk ich jeder, wenn man was von Hirten und Schafen schreibt. Mit nem Kätzchen wird die Story meiner Meinung nach sehr weichgespült!

cstim Offline



Beiträge: 6

05.01.2006 14:50
#2 RE: Verlorenes Schaf / Kätzchen antworten

Seh ich genau andersrum: Was für eine persönliche Bindung würde ich denn heutzutage zwischen einem Hirten und seinen 100 Schafen annehmen? Gar keine -- wenn ich denn überhaupt in den letzten 10 Jahren mal einen Hirten mit Schafherde gesehen habe, steht der halt daneben rum und wartet, bis sie den Deich abgegrast haben. Dagegen finde ich es einen Geniestreich, die Geschichte durch einen Typen mit zwanzig Kätzchen zu übersetzen -- natürlich muß das ein tierlieber Mensch sein, und der wird natürlich voll die Krise kriegen, wenn eines fehlt. Ich find's genau passend so herum.

Denny Offline



Beiträge: 4

24.01.2006 15:47
#3 RE: Verlorenes Schaf / Kätzchen antworten

Ich verstehe auch deine Meinung, aber wie weit ist es okay die Bibel in ihrem Kontext zu verändern!? Dann könnte man aus dem Kreuz genausogut die Todesspritze machen, denn gekreuzigt wird heute auch niemand mehr...oder seh ich das falsch?

ida Offline



Beiträge: 2

16.04.2006 13:34
#4 tierheimbesitzer antworten

nur mal kurz was zum wort "tierheimbesitzer" -das "besitzer" daran stört mich voll. ich meine, ein tierheimbesitzer hält seine tier im käfig und ist nich immer so sehr interessiert an einzelnen tieren. und das ist doch das was irgendwie einen hirten doch ausmacht. wenn dann müsste man beim tierheimbesitzer betonen, dass er ein liebender tierfreund ist. der moderne beruf eines hirten heute ist ja farmer, aber dazu haben auch wenige einen bezug. (leider).

ida
i want to be a child of god.
i AM his child :D :)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor